Schlupfwespen gegen Motten

Schlupfwespen – biologische Schädlingsbekämpfung

Auf dieser Website informieren wir Sie über Schlupfwespen und biologischer Schädlingsbekämpfung gegen Kleidermotten und Lebensmittelmotten mithilfe von Schlupfwespen.

Schlupfwespen suchen die Eier der Lebensmittelmotten bzw. Kleidermotten und platzieren in diese Eier, parasitieren sie also. Die Larve ernährt sich vom Ei der Motte und kurze Zeit später schlüpft eine weitere, neue Schlupfwespe, die der weiteren Schädlingsbekämpfung dient.

Das Problem wird somit „an der Wurzel gepackt“ und es werden nicht, wie bei vielen chemischen Insektiziden, lediglich die „Symptome“ bekämpft.

Die Vorteile einer Bekämpfung von Motten mit Schlupfwespen:

  •  die kleinen Schlupfwespen sind nur etwa 0,4 mm groß, wie dieser Punkt: .
  • Sie stechen nicht, krabbeln nur (fliegen nicht!) und sind ungefährlich.
  • die Schlupfwespen verschwinden automatisch wieder, wenn Sie keine Eier mehr finden und die Arbeit somit erledigt ist. Sie müssen sich nicht vor weiterem Ungeziefer „fürchten“.
  • die Schlupfwespen interessieren sich nicht für Ihre Lebensmittel und gelangen nicht in Verpackungen von Lebensmitteln.
  • Sie erhalten über mehrere Wochen hinweg Kärtchen mit Schlupfwespen-Eiern, so dass der komplette Zyklus bei der Motte (vom Ei bis zur Motte) berücksichtigt wird und die Schädlingsbekämpfung effizient erfolgen kann.

-> Artikel über Schlupfwespen im Spiegel <-